Was bedeutet Cevi?

 

Cevi bedeutet: sich verwirklichen

Mit dem Cevi wollen wir den Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung bieten, bei der sie sich gemeinsam mit Gleichaltrigen austoben können und den Kontakt zur Natur aufbauen. Uns ist wichtig, dass sich die Kinder ohne Leistungsdruck verwirklichen können und dass sie ihre Fähigkeiten in der Gruppe einbringen können. Sie lernen neue Spiele kennen, bauen einen Gruppenplatz, bräteln gemeinsam ums Feuer oder üben spielerisch den Umgang mit Karte und Kompass…

Cevi bedeutet: Geschichten erleben

Die Cevi Programme finden jeweils am Samstagnachmittag im Wald statt. Die Kinder tauchen in eine Geschichte ein und erleben diese hautnah. Sei es mit Mose durch die Wüste zu ziehen, gemeinsam mit Josef die Träume des Pharaos zu deuten oder einfach nur mit Robin Hood durch den Wald zu schleichen – der Cevi bietet den Kindern eine ganze Menge Abenteuer und Action…

Cevi bedeutet: Freunde finden

Der Cevi verbindet. Erst an grossen Anlässen, wie zum Beispiel dem regionalen Trefftag („Chäferfäscht“), wird vielen Cevianerinnen und Cevianern klar, wie viele Kinder und Jugendliche dieses Hobby teilen. Auch in den regionalen Lagern und Kursen lernt man immer viele Gleichgesinnte kennen. Da die regionalen Angebote jährlich stattfinden, entstehen über längere Zeit Freundschaften, die quer durch den Kanton reichen können…

Cevi bedeutet: Lagerfeuer

Einer der Höhepunkte jedes Cevi Jahres ist mit Sicherheit das traditionelle Pfingstlager. Gemeinam werden Zelte aufgestellt, eine Koch- und Abwaschstelle eingerichtet, ein „WC“ gebuddelt und vieles mehr. Das Werwölfle oder Singen am Lagerfeuer sind nur kleine Kostproben eines Pfingstlagers…

Cevi bedeutet: Verantwortung übernehmen

Je älter die Cevianerinnen und Cevianer werden, umso mehr lernen sie, Verantwortung zu übernehmen. In den regionalen Ausbildungskursen lernen sie zum Beispiel, wie eine gute Verkleidung aussehen soll, wie man dank kurzen Spielen die Zeit immer im Griff hat, wie ein Samstagsnachmittagprogramm vorbereitet wird oder wie man eine Wanderung oder ein Lager plant und somit Verantwortung für eine Gruppe übernimmt. Dabei werden die Jugendlichen stets von erfahrenen Leitern unterstützt.